Spanien: Gentechnik-Mais bringt keine bessere Ernte

~ 16 Sek. Lesezeit | Kurz Halt | 11. Dezember 2015 | Kommentare (0)

Weder liefert der Gentechnik-Mais MON810 mehr Ertrag noch vermindert er mit seinen eingebauten Insektiziden den Schädlingsbefall gegenüber konventionellen Sorten. Zu diesem Ergebnis kommt ein Bericht, den die Regierung der autonomen spanischen Region Aragon veröffentlicht hat. Fast drei Viertel der Maisproduktion beruhen dort auf Gentech.

Quelle: Spanien: Gentechnik-Mais bringt keine bessere Ernte

Bist Du Du oder Ich?

~ 2 Min. Lesezeit | Menschen | 10. Dezember 2015 | Kommentare (0)

Hast du deinem Spiegelbild Morgens schon mal vorgeworfen, »Mann, siehst du heute Scheiße aus?« »Oh Danke, dass liebenswürdige Kompliment gebe ich gerne zurück!« Wie Wach und wie groß wäre dein Satz rückwärts, wenn es dir so antworten würde?

Utopie? Science Fiction? Leichtgläubiger Ignorant, oder bewusster Weggucker?!
Weiterlesen

Wann wird der Mensch patentiert?

~ 2 Min. Lesezeit | Menschen + Politik | 08. Dezember 2015 | Kommentare (0)

Mein Plan, mich nicht mehr über Borniertheit und Ignoranz, oder einfach ausgedrückt, Dummheit, aufzuregen, sondern nur dann und wann ungläubig mit dem Kopf zu schütteln, geht nicht auf. Ich hatte nicht erwartet, welch Kopfschmerzen das auslösen wird.

Was die Holzköpfe beim Europäischen Patentamt (EPA) da jetzt durchgewunken haben, entbehrt wirklich jeder Intelligenz, Besonnenheit und Umsicht.
Weiterlesen

Twitter-Typen und Kuriositäten

~ 6 Min. Lesezeit | Internet + Menschen | 07. August 2015 | Kommentare (0)

Letzte Woche habe ich mich allgemein mit Twitter beschäftigt. Heute schildere ich mal meine persönlichen Eindrücke. Kuriositäten und Fragwürdiges bleiben nicht aus, wo viele Menschen zusammen treffen.

Diese Zeilen können gerne als Hinweise gedeutet werden. Für „Neue”, was sie erwartet. Für „Etablierte”, ob ihre „Strategie” wirklich ausgereift ist und wie gewünscht bei den Lesern ankommt.

Es geht mir aber nicht um Bierernste Kritik.
Weiterlesen

Twitter vergeudet sein Potential

~ 6 Min. Lesezeit | Digital + Internet + Unternehmen | 05. August 2015 | Kommentare (0)

Inzwischen kennt wohl jeder Internet-Nutzer die Mechanismen, mit der wir dazu verleitet werden sollen, doch noch ein bisschen mehr einzukaufen: „Nutzer kauften auch…

Bei definierbaren Artikeln mag das funktionieren. Vielleicht sogar in Partnerbörsen, wenn zahlreiche Profilfragen beantwortet wurden. Doch macht diese Praxis bei Twitter Sinn?

Daneben behindert es sich beim Wachstum selbst.
Weiterlesen

Internet Menü von Gestern bis Morgen

~ 45 Sek. Lesezeit | Kurz Halt | 03. August 2015 | Kommentare (0)

Gestern: Erwartungsfroh setzten wir uns an den Tisch im Feinschmecker Restaurant namens „Internet“. Sorgfältig wählten wir aus der Karte die exquisiten Speisen und Getränke aus, die unseren Gaumen erfreuen würden. Nach jedem Besuch waren wir glücklich und zufrieden.

Heute: Für ausgedehnte Besuche im Edel-Restaurant nehmen wir uns keine Zeit mehr. Schnell durchs Drive-In und immer die gleiche Auswahl treffend, reicht uns das kurzzeitige Sättigungsgefühl. Neben dem Nachdenken haben wir auch den Geschmacksinn abgeschaltet.

Morgen: Auf sich permanent im Kreis drehenden Förderbändern wird uns im regelmäßigen Abstand zwangsweise maschinell Brei in den Magen gestopft. Über dessen Zusammensetzung entscheiden Andere. Wir sind froh, dass wir uns nicht mehr kümmern brauchen und glauben, alle wichtigen Nährstoffe aufgenommen zu haben. Gegenüber der Vielfalt sind unsere Augen erblindet und unser Gehör durchdringen nur noch antrainierte Befehlssequenzen.

In diesem Sinne: Guten Appetit!

Werbung Ja – Tracking Nein

~ 5 Min. Lesezeit | Internet + Unternehmen | 17. Juli 2015 | Kommentare (0)

Tracking bei der SZNein wirklich, ich habe Nichts gegen Werbung. Ob es nun ein notwendiges Übel, oder zu ertragende Voraussetzung für eine funktionierende Wirtschaft ist, will ich mal dahin stellen. Wie schon in anderen Branchen zu beobachten, kämpfen auch Werbetreibende und -agenturen mit den neuen Möglichkeiten durch das Internet.

Während sich die Agenturen gefreut haben, ihre stets vollen Eimer noch über ein weiteres Medium auskippen zu können, sind die Auftraggeber im TV und Print Zeitalter stecken geblieben. Gedruckte Anzeigen wurden auf diverse Bannerformate runter gebrochen; nur das bewegte Bild wurde vorsichtig weiter entwickelt. Was nicht verwunderlich, kostet der 30 Sekunden Spot im Internet nicht Tausende Euros, wie im Fernsehen.

Trotzdem nimmt das Gejammer zu – auf beiden Seiten.
Weiterlesen

SPAM als Spiegel der Zeit

~ 5 Min. Lesezeit | Menschen | 13. Juli 2015 | Kommentare (0)

Natürlich haben wir gerade in Deutschland effektive Abwehrmöglichkeiten gegen unerwünschte Werbung. Am Briefkasten reicht dafür ein simpler Aufkleber. Auf Grund der rechtlichen Entwicklung im letzten Jahrzehnt, bleibt auch der elektronische Briefkasten vor einheimischer Aufdringlichkeit verschont.

Ist damit der unerwünschten Post Genüge getan? Mein Eindruck als mehrfacher Domain Inhaber mag sich vom „gewöhnlichen“ Internet-Nutzer unterscheiden, allerdings fehlt es mir an diversen „sozialen“ Erfahrungen, die sich facebook und WhatsApp schelten.

Was uns Alle verbindet?
Weiterlesen

Ich hänge wieder am Tropf des Internets

~ 2 Min. Lesezeit | Internet + Unternehmen | 05. Juli 2015 | Kommentare (0)

War das jetzt die Ausnahme? Habe ich einfach Glück gehabt? Vier Tage nachdem ich mich im nahegelegenen Saturn-Markt für Kabel Deutschland entschieden habe, kann ich mich wieder im Internet austoben.

Ich bin wirklich beeindruckt, wie schnell und reibungslos das Jetzt geklappt hat. Die Darbietung der Telekom ist dagegen enttäuschend. Als selbsternannter Marktführer waren deren Leistung eines altersschwachen Greises ebenbürtig. An allen Ecken und Enden knirscht und hakt es. Von der Substanz lebend, steuert der Kahn behäbig und ungelenk durch die aufgewühlte See der Moderne.

Bin ich fair?
Weiterlesen

Telekom will keine neuen Kunden

~ 4 Min. Lesezeit | Unternehmen | 17. Mai 2015 | Kommentare (0)

Mitte Januar 2013 bereitete ich die Kündigung für meinen bisher bei O2 angesiedelten DSL Vertrag vor. Fälschlicherweise ging ich davon aus, dass mein Kündigungstermin im April liegt. Als ich diesen Irrtum bemerkte, denn tatsächlich war er schon im Februar fällig, schickte ich die Kündigung trotzdem los.

Zum 24. Februar 2015 wurde mir die Kündigung bestätigt. So Weit, so unveränderbar und in der Folge hinnehmbar. Mit der Entwicklung habe ich dagegen nicht gerechnet. Ich hatte die Nase voll, von der Kundenfeindlichkeit gefühlter „kleinerer“ Anbieter, weshalb ich die Heimkehr zum deutschesten aller Unternehmen, der Telekom, beschloss.

Nun wird es Grotesk!

Weiterlesen